Auch im März erfreute sich die Charity-Aktion „50×500 für Niederberg“ großen Zuspruchs. Denn immer noch stapeln sich die Bewerbungen in der TapetenHALLE. Über das gesamte Jubiläumsjahr 2019 unterstützt das Velberter Familienunternehmen 50 ausgewählte Sozialprojekte mit je 500 Euro. Jede Woche wird ein Verein ausgewählt. Eine kurze Bewerbung reicht aus, um in den Auswahltopf zu gelangen.

In den vergangenen Wochen wurden die unterschiedlichsten Vereine und sozialen Projekte mit einer Spende von 500 Euro gefördert. Der Netzwerk e.V. der Stiftung Mary Ward kaufte von dem gespendeten Geld Musikinstrumente wie z.B. Cajun-Trommeln für Kinder, während der SC Velbert wetterfeste Sportanzüge für das Fußballtraining der Fußballjugend anschaffte. Bulldogs for Kids e.V. unterstützt kranke Kinder und Jugendliche durch Events, hier soll das Geld genutzt werden. Der Verein der Siedlergemeinschaft in Langenhorst intensiviert mit den 500 Euro die Jugendarbeit durch Gemeinschaftsprojekte wie Geocaching.

Alle geförderten Projekte und Vereine werden wöchentlich auf der Facebook-Seite der TapetenHALLE veröffentlicht. So kann jeder mitverfolgen, welcher Verein oder welches soziale Projekt ausgewählt wurde. „Durch die Auswahl unterschiedlichster Vereine und Projekte wollen wir darauf aufmerksam machen, dass sich wirklich jeder, der etwas Gutes tut, für unsere Charity-Aktion bewerben kann“ erklärt TapetenHALLEN-Chef Frank Peter. „Grundsätzlich heißt die Aktion „50×500 für Niederberg, aber bei großartigen Projekten außerhalb von Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath schauen wir natürlich genau hin. Soziales Engagement hört ja nicht an der Stadtgrenze auf,“ fügt Frank Peter hinzu.

Bewerbungen werden noch über den gesamten Zeitraum der Charity-Aktion „50×500 für Niederberg“ entgegengenommen. Die Mailadresse dafür lautet: jubilaeum@tapetenhalle.de.